Wir über uns

Doris Portrait

 

Seit 2015 führt Doris Rieck die Regie. Erstmals stand sie 1972 als Bauernmagd Kati in "Das Hörrohr" von Karl Bunje auf der Bühne des Gemeindezentrums St. Peter und Paul in Bad Hönningen. Seitdem war sie in vielen weiteren Rollen dort zu sehen. Ihr Regie- Debüt feierte sie 2009 mit der Komödie "Verrückte Verhältnisse" von Richard Harris. Dann folgte unter ihrer Inszenierung im Jubiläumsjahr 2010 der Bühnenerfolg der Theatergruppe "Und das am Hochzeits-morgen" von Ray Cooney und John Chapman. Doris Rieck möchte die Tradition der Gruppe fortführen, das Publikum mit Komödien zu unterhalten.

 

   

marco zimmermann

Im Zeitraum von 2004-2014 führte Marco Zimmermann achtmal Regie. Unter seiner Spielleitung wagte man sich mit britischen Boulevardkomödien erstmals auf ein völlig neues Terrain. Marco Zimmermann studierte in Köln Musikpädagogik und Klavier. Als Pianist und Saxophonist spielt er solo, als Begleiter und in verschiedenen Formationen bei Konzerten, Galas, Vernissagen, Firmenjubiläen und anderen Feierlichkeiten. Repertoire: Klassische Musik, Jazz, Latin und Pop.
               

 

Gregor2

Gründer dieser Theater-Laienspielgruppe war Gregor Krämer. Anfang der 70er Jahre engagierte er sich um die Jugendarbeit in der Kolpingsfamilie. Selbst einmal aktiver Laienspieler verstand er es, die Jugendlichen für das Theaterspiel zu begeistern. Gregor Krämer führte Regie und leitete die Gruppe bis zu seinem plötzlichen Tod im Jahre 2003.